26 Nov Welche Stiefel soll ich nur tragen

Welchen Stiefel soll ich nur tragen?

Klar, der Herbst ist die passende Jahreszeit, um endlich mal wieder die ganzen Stiefel aus dem Schrank zu kramen. Aber sicherlich haben auch Sie sich schon einmal gefragt, ob die Stiefel, die Sie im heimischen Schuhschrank haben, auch wirklich zu Ihnen passen. Denn nicht jede Frau kann jeden Stiefel oder Boot tragen. Denn der Stiefel an sich, sollte nicht nur zur Trägerin, sondern auch zum Bein passen. Es klingt vielleicht ein wenig kompliziert, aber eigentlich ist es das nicht wirklich.

Erst die Kleidung, dann der Stiefel

Bevor wir einen Stiefel auswählen, den wir tragen können, müssen wir uns erst einmal für das passende Outfit entscheiden. Denn die Kleidung spielt nun einmal eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, auch die passenden Stiefel zu finden. So werden beispielsweise zu knielangen Röcken auch kniehohe Stiefel gewählt. Bei langen Röcken oder auch Hosen sieht es ein wenig anders aus. Da sollte Frau zu Stiefeletten greifen. Während dann bei Miniröcken auch gerne mal die Overknees oder auch sehr hohe Stiefel getragen werden können. So nun wissen, wir also, dass das Outfit mit entscheidet, welche Stiefel wir tragen. Aber wie sieht es denn nun eigentlich mit den eigenen Stiefeln aus? Wissen Sie, welche Modelle, am besten zu Ihnen passen würden? Dann wird es nun aber Zeit! Bevor Sie in der neuen Högl-Kollektion die ersten neuen Stiefel der Saison für sich entdecken.

Die verschiedenen Absatzformen

Es gibt nicht nur unterschiedliche Stiefel, sondern eben auch verschiedene Absätze. So wie unter anderem die Stiletto-Absätze. Diese sollten vorwiegend von zierlichen Beinen und schlanken Waden getragen werden. Frauen, die sehr dünne Beine haben, sollten wirklich explizit darauf achten, auch zierliche Absätze zu tragen. Aber diese Absätze bringen natürlich auch einen kleinen Nachteil mit sich. Denn das Laufen ist nicht immer ganz einfach und kann schon ein wenig Übung erfordern. Dennoch das Üben lohnt sich. Denn wer es erst einmal kann, der wird mit einem sehr eleganten Gang belohnt.

Alternativ kann Frau sich natürlich auch für die Blockabsätze entscheiden. Diese sind auch für kräftigere Waden geeignet. Darüber hinaus werden stärkere Beine so auch perfekt komplimentiert und sie wirken schmaler. Aufgrund der weiten Verbreitung finden sich Blockabsätze heute bei vielen Schuhen und sorgen auf diese Weise auch für einen sicheren Gang. Dabei müssen Schuhe mit einem Blockabsatz aber nicht weniger elegant wirken. Ganz im Gegenteil. Hier vereinen sich Eleganz und Bequemlichkeit auf einer sehr schöne Art und Weise.

Sehr beliebt in der Damenwelt sind auch die Keilabsätze. Diese können zudem auch von allen Beintypen getragen werden. Wer ein wenig zierlicher gebaut ist, sollte darauf achten einen schmal geschnittenen Keil zu wählen. Keilabsätze sind aber nicht jedermanns Geschmack.

Dafür aber vielleicht die Plateausohlen. Diese strecken und verhelfen so auch kleineren Damen zu einer angenehmen Höhe. Bei einem Plateau handelt es sich um eine dicke Sohle, die sich unter dem Vorderfuß befindet.

Wer immer noch nicht den richtigen Absatz für sich gefunden hat, wird es vielleicht jetzt tun. Denn auch die flachen Absätze können sehr reizend sein. Hier steht vor allem die Bequemlichkeit im Vordergrund. Damenstiefel mit einem flachen Absatz sollten vorwiegend von großen Damen mit schlanken Beinen getragen werden.

Die Högl Kollektion Herbst/Winter 2014 bei uns Online, schaut doch mal vorbei: www.shoes-for-fashion.de

md_39464

Keine Kommentare

Kommentar verfassen