13 Nov Overknee-Stiefel die müssen sein

Overknee-Stiefel: So sollten Sie getragen werden

Auch in diesem Jahr kommt Frau um den Overknee-Stiefel einfach nicht herum. Denn diese Schuhmodelle sind auch in dieser Saison einfach das absolute Muss. Doch eines ist vielleicht ein wenig anders, als bei den Jahren zuvor. Denn die Overknee-Stiefel, sowie sie beispielsweise auch bei Högl zu bestellen sind, erstrahlen in diesem Jahr in vielen unterschiedlichen Varianten. Es gibt die eleganten Modelle mit dem hohen Absatz und dann auch noch die flacheren Modelle in Velourleder, die für einen lässigen Auftritt sorgen. Aber auch Schnallen und Nieten dürfen 2014 bei den Overknees nicht fehlen. Deshalb finden auch diese modischen Highlights an dem einen oder anderen Stiefel ihre Verwendung. Weiterhin finden sich unter diesen Stiefeln auch einige Modelle, die mit einer so guten Profilshohle punkten können. Diese Sohle wird sich vor allem auch im Winter mehr als bezahlt machen. Spätestens dann, wenn Schnee und Eis Einzug ins Land halten und der Gang eher unsicher wird. Auch in Sachen Farbe gibt es bei den Overknees keine Wünsche, die offen bleiben. Ob nun das klassische Schwarz oder eher die verschiedenen Brauntöne. Leicht fällt Frau die Entscheidung sicher nicht. Ist der Schuh dann erst einmal gekauft, tauchen aber auch gleich die nächsten Fragen auf. Denn wie sollte ein Overknee-Stiefel denn nun eigentlich getragen werden.

 

Overknee-Stiefel: Das richtige Tragen ist entscheidend

Das richtige Tragen ist bei einem Overknee wirklich von entscheidender Bedeutung. Denn sehr schnell kann dieser billig oder auch vulgär wirken. Deshalb, liebe Damen: Vorsicht! Es gibt einen schmalen Grat zwischen elegant und schlampig bei einem Overknee. Das Outfit spielt vor allem eine sehr wichtige Rolle. Wer zu seinem Overknee einen Mini, in Form eines Rockes, Kleides oder auch Short, tragen möchte, sollte darauf achten, dass das Oberteil brav ist. Es sollte also nicht zu auffällig, sondern eher schlicht gehalten sein. So können unter anderem Cardigans, Blusen und Pullover gewählt werden. Wer hingegen zu den Overknees auch gerne mal etwas Knielanges tragen möchte, darf sich in diesem auch ein tieferes Dekolleté erlauben. Weiterhin sehr gut geeignet sind Tunikakleider, Boyfriend-Blazer, lässiges Shirt oder Longbluse und Leggings.

Damit der Overknee-Stiefel seine richtige Wirkung entfalten kann, sollte das Beinkleid immer schmal sein. Hierfür eignen sich in erster Linie Jeggings, Leggings oder hautenge Skinny-Jeans. Herkömmliche Jeans werden NIE zu einem Overknee getragen. Es darf aber auch niemals zu knapp sein. Also, das Outfit! Zu kurze Short oder auch Hot Pants zu einem Overknee wirken nicht elegant, sondern gehen eher in das Gegenteil.

So wirkt der Overknee-Stiefel am besten

Das gesamte Outfit sollte eher schlicht gehalten werden, wenn Frau einen Overknee tragen will. Raffungen oder ein wilder Muster-Mix sollten nicht zu diesen Schuhen getragen werden. Darüber hinaus sollte das Outfit auch immer der eigenen Figur schmeicheln. Nur um jemand anderes zu gefallen, sollte Frau sich nicht in ein Outfit zwängen, das ihr nicht gefällt. Mit dem richtigen Outfit verlieren auch Overknees sehr schnell ihren schlechten Ruf und werden zu einem unverzichtbaren Highlight in diesem Jahr. Und darauf will wohl keine Frau verzichten.

Die neue Högl Kollektion Herbst/Winter 2014 ist ab sofort in allen Högl Stores erhältlich. Schaut doch mal vorbei: www.shoes-for-fashion.de

md_39464

 

 

1Kommentar
  • claudi
    Veröffentlicht am 17:53h, 01 Februar Antworten

    Overknees kommen auf alle Fälle wieder schwer in Mode, habe mir erst letztes Jahr neue geholt. Diesmal mit gefütterten Schafft. Echt Klasse.

    VG sagt Claudia

Kommentar verfassen